The Nose Behind

Avenue Montaigne

FG icon
175€
175€ / 100 ml

MwSt. wird im Checkout berechnet | zzgl. Versandkosten

Auf Lager
Ausverkauft
Geprüftes Original
12 Monate Gewährleistung
Mit Crypto bezahlen
PRODUKTKATEGORIE Parfum
GRÖSSE 100ml
BASISNOTE Amber, Vanille, Vetiver, Eichenmoos, Tonka Bohne
HERZNOTE Grüne Noten, Veilchen, Atlaszeder, Ylang-Ylang, Leder
KOPFNOTE Bergamotte aus Kalabrien, Jasmin aus Grasse, Fruchtige Noten, Rose, Iris

Die Avenue Montaigne, die die Champs-Elysées mit der Alma-Brücke verbindet, gilt als eine der exklusivsten und luxuriösesten Straßen von Paris, der Hauptstadt von Frankreich. Die wichtigsten Haute-Couture-Marken wie Chanel, Christian Dior, Louis Vuitton, Chloe, Céline, Thierry Mugler, Saint-Laurent Paris, Prada, Gucci usw. sind dort angesiedelt. Außerdem ist die Aussicht auf den Eiffelturm vom Place de l'Alma spektakulär.
Für mich ist mit der Avenue Montaigne, neben den wunderbaren Boutiquen oder besser gesagt Palästen der Haute-Couture, auch ein besonders Restaurant verbunden – das L’Avenue. Es liegt an der Kreuzung Avenue Montaigne – Rue Francois 1er mit einer malerischen Außenterrasse. L’Avenue ist der Treffpunkt für Models, die vom Casting kommen, für elegante Damen, die auf der Avenue Montaigne shoppen waren, illustre Herren und Paris Touristen. Ich könnte dort den ganzen Tag sitzen und dem Treiben zusehen.

Wenn ich die Bilder und Eindrücke Revue passieren lasse, dann sehe ich förmlich den Duft, der das alles einfangen soll, vor mir.  Er muss elegant sein, sehr elegant, aber auch chic und sexy, sehr präsent, auf seine Art durchaus laut aber mit Stil, mystisch aber nicht orientalisch, klassischer französischer Ansatz, durchaus snobistisch.

Liquid Inspiration:

Florale Eleganz, die gleichzeitig viel Ausstrahlung besitzt braucht feinste Blütenessenzen. Meine Wahl fiel auf französischen Jasmin aus Grasse, der immer noch eine Klasse für sich ist. Er hat viel Ausstrahlung und eine hohe Persistenz und dieses Verführerische, welches ich mit eleganten ultrachicen Frauen verbinde. Dazu Iris, Ylang-Ylang, Veilchen und Rose, alles Klassiker die den Jasmin hervorragend begleiten. Frische muss auch rein; mit Bergamotte und grünen Noten. Eine Prise Fruchtigkeit aber nicht mehr. Weiche Basis die Wärme ausstrahlt und Volumen gibt.

Finest Liquid:

Trocken pudrig würde ich den Auftakt beschreiben und heftig, präsent mit großer Ausstrahlung. Maximale Eleganz, durch das unsüße trocken pudrige. Es ist das Zusammenspiel des Jasmins mit den grünen Noten und der Atlaszeder. Das trockene kommt von den Ledernoten, aber es sind keine dunklen Ledernoten, sondern helle. Der Duft baut sich auf und hat einen intensiven Verlauf. Wird mit der Zeit wärmer und weicher, ohne sein Potential zu verlieren. Ein Duft, der wie kein anderer, distinguierte französische Eleganz ausdrückt.

Was ihnen auch gefallen könnte

Zuletzt angesehen